Alraunenschrei           www charys de

Home ] Nach oben ] Reisestart ] Morgengebet ] [ Alraunenschrei ] Das Mittagsopfer ] Freiland-Lied ] Feierabend ] Hör auf den Musiker ] Der Geile ] Alchemie ] Teufel ] Tango zum Abschied ] Trommeln ] Kneipe ]

Der Alraunenschrei

Alraune, ich raune
dir ins Ohr bevor du schreist:
Du bist eine Pflanze,
eine heile und ganze,
du heilst so gut,
dass ich mit allem Mut
dich ausreißen werde
heraus aus der Erde.

Du kannst böse schreien.
Du wirst mir nicht verzeihen.
Du wirst es nicht verstehen -
willst einfach hier nur stehen,
weiter Erde fühlen...

Doch ich fang an zu wühlen,
grab deine Wurzel frei
und warte auf den Schrei.

(der Schrei der Alraune ist zu hören)

Stunden später
endet ihr Gezeter.
Sie wird verzweifelt still.
Und ich, der Alchemist,
erreiche, was ich will:
dass sie Heilmittel ist.

..............................................................

Ausgeschrien hat im Foto die Alraunwurzel. Stumm und zerzaust liegt sie fern von ihrem Erdreich.