Grafik-Musik           www charys de

Home ] Nach oben ] Kneipe ] Vom Tag zur Nacht ] Rollenspiel ] [ Grafik-Musik ] Sternenkunde ] 12er Ordnung ] 13 Schritte ]

Wenn ich Bilder baue, 
wenn ich Magisches schaue, 
nahn sich Klänge, klingen Töne -
ferne, wilde, schöne.

................................................

Der Titel "Grafik-Musik" gibt mir als Musiker und Texter Freiheit. Ich darf losspinnen. Als Spinnennetz wähle ich eine Auswahl aus den Tausenden von alchemistischen Grafiken, mit denen nach Erfindung des Buchdrucks die Grafiker das Volk zu beeindrucken versuchten.

Mystisches Gekreise, magische Hierarchien und geheimnisvolle Worte sind durchaus ein Stilmittel, bei dem man lange suchend und rätselnd sich einem Bild zuwendet.

Ich stelle mir nun die Szene des Moritatensängers vor: Hinter ihm ist ein großes Plakat mit vielen Bildern, auf die ein Helfer je nach Lied deutet, oder es gibt zu jedem Lied ein eigenes Plakat. Statt der klassischen Dramen ("Mariechen war ein Frauenzimmer") wird nun zu meinen Grafik-Moritaten jeweils ein alchemistischer Druck gezeigt.

Einige Titel habe ich schon. Einzelheiten müssen sich noch finden:

rscroll 1: Der Geschichtenerzähler (apologistus)
rscroll 2: Spielen und gespielt werden (ludens et ludatus)
flud 5 Sphären um die Erde (circus mundi)
flud 3: Sphärenklang (sonus mundi)
flud testament: Die Welt im Hirn (mundus mentis)
flud 4: Die Auflösung der vier Elemente (fiat lux)
mutus 11: Plan und Zufall (consilium contra casus)
rscroll 4: Aufwand und Ergebnis
mutus 14: Praxis
mutus 12: Ernte (messis)
mutus 3: Wasser / Alles fließt (aqua... panta rhei)

Hier sind die Bilder zu sehen



..........................................................