Blitz           www charys de

Home ] Nach oben ] Schwarze Magie ] Erneuerung ] Zerstörung ] Drogen ] Schelmerei ] 12 ] Notizbuch ] Leitern ] Geld ] 13 ] Deutung ] Sei Gott ] Geheimnis ] Lockruf ] Forschung ] Bücher ] Zitate ] Windicus ] [ Blitz ] Wahrheit ] Glauben ]

Der Mensch ist ein Sekundenblitz in der Zeit.

Das Gefühl für Kleines und Großes im Weltall, sowohl räumlich als auch zeitlich, darf uns nur manchmal überkommen. Es ist nämlich erdrückend. Erdrückt wird es zunächst von Ehrfurcht vor dieser physikalischen Maschinerie, aus der biologische Organismen wucherten, die sich zum jetzigen Staunenkönnen des Menschen hindurchtaumelten: Wir sind winzig gegenüber dem Kosmos.

Umgekehrt verliert sich in uns und um uns die Welt in kosmische Winzigkeiten. In der Bilanz sind wir "gerade so groß, wie das Denken Platz in einem Organismus benötigt".

Wir haben keine Chance zu einer bedeutsamen Präsenz angesichts der Zeit, die im Universum vor sich hintickt. Andererseits verliert sich außerhalb der Menschenrunde sowieso jenes Echo, das einem Ding "Bedeutsamkeit" verleihen könnte.

Bedeutsam sein zu wollen, ist ein Männertrieb. Er trifft nach genügend Umtriebigkeit und Schicksalsschlägen auf einen hohnlachenden Bruder, der Erkennntis des Kreislaufes und einer gewissen Vergeblichkeit des Daseins.

Gemeinsam spielen die beiden dann mit ihren Kindern.

.........................................................................................

Muss ich den Zusammenhang von Bild und Text erläutern? Löse dich davon, dass diese Schiefertafel irgendeine gängige Größe hätte. Sieh sie als 10 km große Insel in einem dunklen Meer, und du blickst aus 5 km Höhe von oben darauf. Dann wirst du gleich erkennen: Ein kleiner Mensch, der auf dieser Insel herumläuft, wird spät erst erfassen, dass er sich in die Umrisse einer Schneckenmuschel hineinbewegt.

Ah - siehst du jetzt die nächste Achse, die senkrecht zu den waagrechten Gebilden "Insel" und "Meer" hin zu dir hoch in der Luft verläuft? Es handelt sich um eine (erfahrbare, nicht sichtbare) Zeitachse. Diese "Schneckenmuschel" ist nämlich immerhin an den Anfang des vielzelligen tierischen Lebens zu datieren, Kambrium, vor einer halben Million Jahre, das Fossil eines Nautilus. Tief in dieses schwarze Meer hinein ragt die Zeitachse dann weiter... und der kleine Mensch, wenn er in die Spirale hineinläuft, wandert in der Zeit zurück..

Oho, kannst du dir jetzt denken, was da in dem Punkt geschieht, in den die Nautilus-Spirale sich hineindreht? "Big Bang" nennen das die derzeitigen Physiker, aber, mit Verlaub, die Situation des Big Bang sehen sie noch zu bieder. Ich kann mich mit ihnen da nicht drüber unterhalten. Meine Sicht steht hier.

Die Schiefertafel hat sich mittlerweile in ihren Maßen geweitet und ist Symbol für den endlichen Umriss des Raum-Zeit-Universums. Das Schwarze Meer drumherum ist tobendes Garnichts. Die Muschelspirale ist der Zeitinhalt des Universums. Wir blicken auf eine fraktal in sich zurückgebogene Unendlichkeit. Such die Sonne, such um sie die Erde, such auf ihr den Menschen, und er ist ein Atom da drin, verloren im Gigantischen.